Big Sounds Festival

News

Big Sounds 2013

Den Auftakt des Big Sounds Festivals 2013 macht am Freitag, 20. September die New Orleans Brass-Band Marshall Cooper (19 Uhr) auf der Open-Air Bühne vor der Kongresshalle Böblingen. Durch eine ausgefallene Mischung von Bläsergeballer, Film und Dialogsamples, Scratches und Blackbeats wird vor allem eine jüngere Zielgruppe voll auf ihre Kosten kommen. Anschließend bietet das österreichische Septett da Blechhauf’n (21 Uhr) mit Musik in alter und neuer Tradition, sowie Tanzelementen eine abwechslungsreiche „G’schau“, wie sie es selbst bezeichnen.

Am Samstag, 21. September können ambitionierte Blechbläser (ab 9 Uhr) unter Leitung von qualifizierten Instrumentalisten in der Musik- und Kunstschule Böblingen ihre Technik und ihren künstlerischen Ausdruck in Workshops verfeinern. Das Kinderkonzert (15 Uhr) im Württemberg-Saal der Kongresshalle soll interessierten Kindern Blasinstrumente näher bringen und zum „Ausprobieren und Mitmachen“ animieren. Die Brass-Band Louisiana Funky Butts (16 Uhr) bringt das Festival in die Stadt und swingt, rockt und jazzt kostenlos durch die Böblinger Innenstadt zur Open-Air Bühne im Außenbereich. Abgelöst wird sie von einem Orchester des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg (16:30 Uhr), der traditionelles Handwerk präsentieren wird. Ebenfalls umsonst und draußen schließt die Tübinger Wüste Welle BIG BAND (18 Uhr) das ereignisreiche Open-Air Programm mit Swing, Soul, Blues, Balkanjazz vorwiegend aus den 60er- und 70er-Jahren, ab. Höhepunkt des Big Sounds Festivals wird am Samstagabend (20 Uhr) das Konzert der Jazz-Koryphäe Klaus Doldinger im Europa-Saal sein. Klaus Doldingers Titelmusik des „Tatort“, die Filmmusik zum Wolfgang Petersen Film „Das Boot“ und die Vertonungen der „Unendlichen Geschichte“ sind auch außerhalb des Jazzgenres bekannte Meisterwerke des Saxophonisten. Begleitet wird Doldinger von seiner Jazzrockformation Passport. Mit einer GALA-Matinee geht es am

Sonntag, den 22. September (10:30 Uhr) mit dem großen Auftritt der eigens für das Big Sounds Festival zusammengestellten Bläserphilharmonie Baden-Württemberg, unter der Leitung von Toni Scholl, weiter. Neben dem Komponisten und Saxophonisten Peter Lehel, wird der britische, weltweit führende Meister des Euphoniums Steven Mead als Solist auf der Bühne stehen und dem Publikum einen unvergesslichen Tag bereiten. Am Sonntagnachmittag wird ein weiteres Orchester des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg (13:30 Uhr) das Publikum unter freiem Himmel auf der Open-Air Bühne mit feinster Blasmusik verwöhnen. Das Big Sounds Festival 2013 endet mit einem Sternmarsch bei dem bis zu zehn Orchester aus verschiedenen Richtungen zur Kongresshalle marschieren werden. Alle Interessierten sind dazu aufgerufen sich anzuschließen und das ereignisreiche Wochenende am Außenbereich der Kongresshalle Böblingen (15 Uhr) ausklingen zu lassen.